WIR SIND FÜR SIE DA

Hygiene und Gesundheit haben bei unserer Arbeit allerhöchste Priorität - ganz besonders in den aktuellen „Corona-Zeiten“. Wir sind optimal darauf vorbereitet und sicher im Umgang mit Infektionsschutzmaßnahmen. Unsere ohnehin hohen Hygienestandards und Maßnahmen garantieren Ihnen größtmögliche Sicherheit.

Wir möchten, dass Sie wissen, dass Ihr Wohlbefinden bei uns stets an erster Stelle steht!

Unser Team steht Ihnen wie gewohnt telefonisch und per Mail zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zusätzlich zu unseren hohen Hygienestandards haben wir unsere Maßnahmen erweitert:

  • Beim Betreten unserer Praxis und in allen Räumlichkeiten halten wir ausreichend Desinfektionsmittel für Sie bereit.
  • Unsere Wartebereiche sind so gestaltet, dass der empfohlene Sicherheitsabstand zu anderen Personen eingehalten werden kann.
  • Wir verzichten aktuell auf Zeitschriften und Magazine in unseren Wartezimmern.
  • Wir sind umfassend mit allen Mitteln zur Prävention wie Schutzbrillen, Mundschutz, Handschuhen und Desinfektionsmitteln ausgestattet.
  • Sämtliche Flächen in unseren Praxisräumen werden verstärkt desinfiziert.
  • Unsere Behandlungszimmer bieten optimale Voraussetzungen für risikolose Behandlungen und werden regelmäßig mit Frischluft versorgt.
  • Unser Team berät Sie gerne über wichtige Hygienemaßnahmen und das richtige Verhalten.

All on 4 - Feste Dritte Zähne an einem Tag

Das All on 4 ist eine moderne Methode, die zahnlosen Patienten eine kostengünstige und einfache Behandlung für den Einsatz von Zahnimplantaten und festem Zahnersatz ermöglicht. Das All on 4-Behandlungskonzept wird bereits seit mehreren Jahren erfolgreich durchgeführt, ist heute jedoch noch keine Standardbehandlung.

Bislang wurden für eine festsitzende Brücke, die alle Zähne ersetzen soll, im Oberkiefer mindestens acht und im Unterkiefer mindestens sechs Zahnimplantate eingesetzt. All on 4 benötigt hingegen nur vier Implantate pro Kiefer. Zahnimplantate sind in der Regel sehr teuer, aber Dank der All on 4-Methode können die Kosten für den Zahnersatz deutlich gesenkt werden.

Außerdem wird bei dem All on 4-Konzept eine besondere Implantationstechnik durchgeführt, sodass die Zahnimplantate trotz dünnem oder zu schmalem Kieferknochen, ohne einen Kieferknochenaufbau, eingesetzt werden können.

Folgende Vorteile bringt die All on 4-Methode im Allgemeinen mit sich:

  • Sie bekommen Ihre festen Zähne an einem Tag, die Wartezeit auf das Einsetzen der Zahnimplantate entfällt, da dies in einer Sitzung erfolgt
  • Es werden weniger Zahnimplantate eingesetzt, sodass Sie mit weniger Kosten rechnen müssen
  • Der Zahnersatz bedeckt Ihren Gaumen nicht
  • All on 4 ist eine moderne Implantationstechnik, die in der Regel ohne den Knochenaufbau auskommt
  • Sie können Ihre neuen Zähne in der Regel sofort belasten

Der Zahnarzt macht zunächst ein 3D-Röntgenbild und eine Abformung von Ihrem Kiefer, um die Zahnimplantate und den Zahnersatz planen zu können. Anschließend wird anhand der Bilder und dem erstellten Modell mithilfe einer modernen Planungssoftware die genaue Positionierung der Zahnimplantate bestimmt. Auch wird anhand dessen gleich der Zahnersatz hergestellt.

Am Tag der Behandlung müssen zunächst die noch vorhandenen Zähne des Patienten gezogen werden und eine speziell angefertigte Bohrschablone befestigt werden. Mit dieser Schablone können die vier Zahnimplantate eingebracht und im Unterkiefer bzw. Oberkiefer fest verankert werden. An die Zahnimplantate werden die Verbindungselemente angeschraubt und dann der Zahnersatz befestigt. Sie können unsere Zahnarztpraxis sofort im Anschluss der Behandlung mit Ihrem neuen Lächeln verlassen!

An folgendem zeitlichen Ablauf der All on 4-Behandlung können Sie sich orientieren:

Vorbereitungen:

  • Zur Vorbereitung werden 3D-Röntgenaufnahmen, Modelle des Ober- und Unterkiefers und Fotos von Ihrem Kiefer und somit ein Plan für Ihre neuen festen Zähne erstellt. Zudem stellen wir ein Provisorium in unserem zahntechnischen Meisterlabor für Sie her.

Der Behandlungstag (OP-Tag): 

  • Morgens um ca. 08:30 Uhr checken Sie in unserer Zahnarztpraxis ein.
  • Um etwa 09:00 Uhr leitet unser Anästhesieteam die Vollnarkose ein.
  • Ab ca. 09:30 Uhr wird die OP in Vollnarkose, wenn gewünscht durchgeführt. Die Dauer der OP hängt vom individuellen Fall ab (Schwierigkeitsgrad & Umfang der OP). 
  • Ab ca. 11:00 Uhr wird die Vollnarkose ausgeleitet und Sie können sich im Aufwachraum ausruhen.
  • Um etwa 15:00 setzen wir dann den festsitzenden Zahnersatz ein.
  • Ca. zwei Stunden später - um 17:00 Uhr - können Sie mit Ihrer Begleitung heimfahren.

Nach einer Woche:

  • Das Provisorium wird abgenommen, damit die Nähte entfernt werden können und der Bereich der Wunde gereinigt werden kann.

Nach einem Monat:

  • Ihr Zahnarzt kontrolliert den Heilungsverlauf und nimmt in manchen Fällen kleine Anpassungen am Zahnersatz vor.

Nach drei bis sechs Monaten:

  • Das Provisorium wird abgenommen und der Zahnarzt stabilisiert den Zahnersatz mithilfe eines Gerüsts. Außerdem werden die Zahnimplantate kontrolliert und gereinigt und ggf. wird der Zahnersatz unterfüttert. Ein Zahnersatz aus Vollkeramik wird nach der ersten Abheilphase hergestellt. Nach ca. vier Wochen ist der vollkeramische Zahnersatz fertig und kann somit eingesetzt werden.

Das All on 4-Konzept ist in der Regel besonders geeignet für Patienten, die:

  • einen schmalen oder dünnen Kieferknochen haben
  • weniger Kosten bei einer Zahnimplantat Behandlung haben möchten
  • eine Behandlung wünschen, die weniger aufwändig ist
  • eine schnelle Lösung für ihren festen Zahnersatz wünschen
  • sich vor einer sehr gründlichen Mundhygiene nicht scheuen

Ob, die All on 4-Methode in Ihrem individuellen Fall geeignet ist, können Sie selbstverständlich gerne mit Ihrem Zahnarzt abklären. In unserer Zahnarztpraxis beraten wir Sie diesbezüglich ausführlich!

Die Operation kann Schwellungen und Blutergüsse erzeugen, die jedoch nach einigen Tagen wieder abklingen sollten. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie das Wundgebiet regelmäßig mit Cool-Packs kühlen. Besonders empfehlenswert ist der Salbei-Tee, da er eine antibakterielle Wirkung hat. Kaffee und Cola sollten Sie hingegen vermeiden, da sie den Blutdruck steigern. 

Nach dem Abklingen der Narkose können Sie Ihre neuen Zähne vorsichtig zum Kauen nutzen. Dennoch sollten Sie in den ersten vier Wochen eher weichere Nahrung zu sich nehmen, um sich langsam an das neue Kaugefühl gewöhnen zu können. Nach und nach können Sie dann festere Nahrung zu sich nehmen. Rauchen Sie in den ersten zehn Tagen nach der Operation nicht, da dies schlecht für die Wundheilung ist!

In der ersten Woche nach der Operation sollten Sie außerdem eine weiche Zahnbürste und eine spezielle Mundspülung, die wir Ihnen verordnen, zur Reinigung verwenden. Dann können Sie Ihre normale Zahnbürste, sowie eine spezielle Zahnseide einsetzen. Natürlich klären wir Sie in den Kontrollterminen ausführlich über die optimale Zahnreinigung für Ihre neuen Zähne auf.

Nach der Operation haben Sie zunächst keine Schmerzen, da die Medikamente, die Ihnen während der Narkose gegeben wurden, wirken. Zu Hause sollten Sie dann die Schmerzmedikamente zu sich nehmen, die wir Ihnen verordnen, um Schmerzen vorzubeugen. Nach einer Woche lassen die Nachwirkungen der Operation nach und Sie sind wieder gesellschaftsfähig. Nach spätestens zwei Wochen sollten alle Blutergüsse sowie Schwellungen abgeklungen sein. 

Zahnimplantate haben in der Regel eine lange Haltbarkeit. Bei manchen Patienten halten sie ein Leben lang. Man sollte die verschraubten Prothesen der All on 4-Methode zweimal im Jahr zur professionellen Reinigung bei Ihrem Zahnarzt abnehmen.

Umso sorgfältiger Sie bei der Mundhygiene sind, umso länger kann der Zahnersatz halten. Wir klären Sie deshalb in unserer Zahnarztpraxis nach der Operation über die optimale Mundhygiene für Ihren Zahnersatz auf. 

Die All on 4-Methode ist in der Regel günstiger als die herkömmliche Implantat Behandlung, da kein Knochenaufbau benötigt wird und nur vier Implantate eingesetzt werden müssen. Welche Kosten auf Sie zukommen, wird im individuellen Fall berechnet. Ihr Zahnarzt stellt zu diesem Zweck einen Heil- und Kostenplan auf, mit dem Sie die entstehenden Kosten im Blick haben können. 

Bei der Kostenberechnung muss an die professionelle Zahnreinigung gedacht werden, da diese zwei- bis dreimal im Jahr durchgeführt werden sollte.

Gesetzlich Versicherte Patienten bekommen einen Festzuschuss von der Krankenkasse. Jedoch ist der Zuschuss nur für Zahnersatz gedacht, darunter fallen keine Zahnimplantate. Bei Privatversicherungen oder Zahnzusatzversicherungen werden je nach Tarif die gesamten Kosten oder ein Teil davon übernommen. 
 

Folgende Risiken können bei der All on 4-Methode auftreten:

  • In sehr seltenen Fällen werden Nerven verletzt, die zu Sensibilitätsstörungen im Kinnbereich führen können
  • Bei Rauchern sowie Patienten mit schlechter Mundhygiene kann eine Periimplantitis, eine Parodontitis am Zahnimplantat, entstehen. Eine sorgfältige Mundhygiene hilft, dieses Risiko zu minimieren.

Fast & Fixed. Sie kommen mit lockeren Zähnen und verlassen nach nur 1 OP die Klinik mit einer festsitzenden provisorischen Versorgung. Unser Klinikkonzept heißt:

Persönliche Betreuung, OP durch Spezialisten, Nachsorge, ständiger Kontakt mit Ihnen und zwischen den Abteilungen. Wir sind Experten in diesem Bereich

Ihre Zahnärzte in Pasing

Dr. Maike Jörck, MSc

Zahnärztin

05/2020Acura MVZ Dr. M. Jörck GmbH - Ärztliche Leitung
seit 2017Zahnärztliche Tagesklinik Dr. Maike Jörck GmbH 01/17
seit 2010Eigene Zahnärztliche Tagesklinik Dentalook GbR, München Pasing
2020European Implantology Instructor & Medical Advisor, ARGON K3pro
2017Erneuerung der Zertifizierung Implantologie, Düsseldorf
2017Ausbildung zum Gutachter, Uni Karlsruhe
seit 2011 Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie
2001Promotion Magna cum laude
2004Beförderung zum Oberstabsarzt
2009Zertifikat durch Zahnärztekammer Hessen, Tätigkeitsschwerpunkt Funktionsanalyse und Funktionstherapie
2006- 2009postgraduales Masterstudium der Kieferorthopädie Eine explorative Studie zur Kontrolle der Wirksamkeit der „Stress-Breaker-Schiene (Maike- Schiene) “ im Rahmen eines Behandlungsschemas bei Cranio-Mandibulärer Dysfunktion
1998- 2000A-Diplom Akupunktur
1992- 2008Ausscheiden aus der Bundeswehr 07/2008
1999Abschluss der Heilpraktikerprüfung
USA 1998- 1999Praktikum Kieferchirurgische Abteilung an der Harvard Universität Boston und Masterthese Prof. Dr. Scravini und Habilitationsbewerbung in New York
1996- 2001Promotion, Analyse der Talgdrüsenlipidfraktion bei Acne Papulopustulosa, Acne Conglobata und Seborrhö unter Isotretinoin und Methylprednisolon mittels Bentonit Technik und Hochleistungsdünnschicht-Chromatographie (Magna cum laude)
1993- 2001Studium der Zahnmedizin, LMU München
1992- 1993Sanitätsakademie der Bundeswehr in München

Ihre Vorteile

  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Kompetenzzentrum für Implantologie
  • auf Wunsch: High Class & All Inklusive Service
  • Hauseigenes Labor
  • Hochqualifizierte Mitarbeiter
  • Langjährige Erfahrung
  • Individuelle & persönliche Beratung
  • Auch Samstags für Sie da
  • Schonende Laser- und 3D-Technologien
  • Hauseigener OP-Raum

Glückliche Patienten

Kontakt

Zentrum für Zahnmedizin Pasing
Dr. Maike Jörck & Kollegen

Kaflerstraße 12
81241 München-Pasing

Telefon: 089 8967 4806
E-Mail: info@zahnarztzentrum-pasing.de

Öffnungszeiten

Mo9.00 - 19.00 Uhr
Di9.00 - 19.00 Uhr
Mi9.00 - 19.00 Uhr
Do   9.00 - 19.00 Uhr
Fr9.00 - 19.00 Uhr
Sa9.00 - 19.00 Uhr

In unserer Praxis wird deutsch, englisch, bayerisch, japanisch, rumänisch, griechisch, türkisch, spanisch und arabisch gesprochen.


Kontakt- und Terminanfrage